Fragen und Antworten

Wir helfen Ihnen

Ist Ernährungsdiagnostik für mich geeignet?

Du möchtest Dich selbst und dein Körper besser verstehen?

Du möchtest dein Leistungslevel im Alltag und beim Sport optimieren?

Du bist Alltagssportler oder Leistungssportler und möchtest wissen wie Du deine Performance noch steigern kannst?

Du möchtest Körperfett oder gezielt Problemzonen reduzieren?

Du wünschst Dir eine Gewichtsveränderung?

Du leidest an einer Ernährungsstörung?

Du leidest an Erschöpfung, Schlafstörungen, oder Angststörungen?

Du leidest an einer Darmerkrankung oder anderen entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates?


Dann ist die Ernährungsdiagnostik das Richtige für Dich.

Wie der Name bereits sagt, basiert die Beratung auf einer ausführlichen individuellen Diagnostik. Sie ist in dieser Form die einzig evidenzbasierte Ernährungsberatung. Unter dem Aspekt des ganzheitlichen Ansatzes, werden Mindset sowie der Ist-Zustand der körperlichen Leistungsfähigkeiten mittels spezifischer Messungen ermittelt. Davon ausgehend erhälts Du in der Beratung spezifische Informationen wie Du durch die für Dich richtige Ernährung und Sport deine Ziele erreichen kannst.

Welche Vorbereitungen sind vor der dem Ersttermin zu treffen

Esse  ca. 3-4 Stunden vorher eine Hauptmahlzeit oder 1-2 Stunden vorher noch etwas Leichtes. Du solltest am Tag des Beratungstermins auf Koffein (z.B. Kaffee oder Schwarztee) verzichten. Sportliche Spitzenbelastung sollten min. 48h zurückliegen. Achte auf ausreichend Schlaf vor dem Termin.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei Ernährungsschmiede?

Die Zahlung wird zum Termin getätigt. Als Zahlungsmittel akzeptieren wir Bargeld oder TWINT.

Stehen Garderoben und Duschmöglichkeiten zur Verfügung?

Ja. Vor Ort findest Du sowohl Umzieh- als auch Duschmöglichkeiten.

Was ist, wenn ich den Termin nicht wahrnehmen kann?

Solltest Du deine Termin nicht wahrnehmen können oder verschieben wollen, so informiere uns bitte telefonisch oder per E-Mail bis spätestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin. Bei späteren Absagen werden 50% der gebuchten Beratungsleistung berechnet. Ausgenommen sind Absagen von Terminen aufgrund akuter Krankheit.